Menu schliessen

Theater im Kopf erzeugen

10 Gründe, warum Audiomarketing für Hotels perfekt ist

Axel Robert Müller, seines Zeichens Bayern-3-Moderator, Kommunikationstrainer und Gründer der Podcastagentur „Marktführer Kommunikation“ und Daniel Stock, erfolgreicher Gastgeber des Podcast „Der Gast aus 307“, Entertainer und Hotelier lieferten in der Brandnamic Academy jede Menge Inputs und richtig gute Ideen zum Thema Audiomarketing in der Hotellerie.

Hier finden Sie die beiden Webinare zum Nachhören – unbedingt reinhören und von den Tipps, wie Sie Theater im Kopf Ihrer Gäste und Mitarbeiter erzeugen, profitieren!

Für Ihre individuelle Beratung und die konkrete Umsetzung steht Brandnamic mit Rat, Tat und Erfahrung zur Seite! Wie? Vereinbaren Sie ganz einfach ein Beratungsgespräch.

  

Die besten Tipps für Ihr Audiomarketing

Für alle Audioformate gilt:

  • Nicht Information in den Mittelpunkt stellen, sondern Emotion! Holen Sie Ihren Gast dort ab, wo er ist: bei der Sehnsucht nach Urlaub.
  • Ziel des Audioformats festlegen: Möchte ich Gäste ansprechen oder sind meine Mitarbeiter das vorrangige Publikum?
  • Audioformate stärken Beziehungen, denn Menschen wollen hören und gehört werden.
  • Worte ohne Ehrlichkeit bringen nichts: mit dem Kopf beim Thema und im Moment sein, um Authentizität zu erzeugen.
  • Audioformate sind Marketing durch die Hintertür: Calls to action laufen hier ganz charmant nebenbei.
  • Audioformate sind die perfekte Ergänzung zu Print- und Videoformate: Marketingbudgets umschichten!

Für Podcasts:

  • Bei Podcasts gilt: 1-mal sprechen, 1 000-mal hören. Ideal für Mitarbeiterschulungen, denn Podcasts transportieren die DNA und Philosophie des Hotels perfekt.
  • Sprechprofis engagieren: Sie können die Rolle des naiven Fragenden einnehmen und so den Podcast moderieren und leiten.
  • Podcasts werden vorproduziert und sind beliebig oft nachhörbar.
  • Podcasts sollen dem Hörer einen Mehrwert bieten. Damit das im Hörer das Gefühl entsteht: Die Zeit, die ich ins Zuhören investiert habe, ist gut angelegt. Ob Unterhaltung und Kundenbindung oder Information im Vordergrund stehen, kommt auf das Ziel an, das Sie für Ihren Podcast festlegen.

Und noch 3 Tipps zu Musik im Hotel:

  • Die richtige Musik zur richtigen Zeit einsetzen und überlegen: soll in diesem Hotelbereich Musik im Vordergrund (z. B. an der Bar) oder im Hintergrund (z. B. im Wellnessbereich) stehen?
  • Räume der Stille schaffen
  • Livemusik zum Aperitif – das bringt Umsatz an der Hotelbar!

Die Berater an ihrer Seite

Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen ...

Brandnamic

4.8 von 5 Sterne | Google
Scroll up

Ausfüllen, absenden, up to date bleiben

Kleinen Moment noch – der Inhalt wird geladen ...